Zweimal Erste Plätze für Mutter und Tochter

Am letzten Juli-Wochenende gingen im Rahmen des Trumer See Triathlons zwei WSV`ler an den Start: Heidelinde Partheymüller (links im Bild) startete am Samstag über den Fun-Triathlon und wurde dabei in ihrer AK in 0:56,22 Std. gleich Erste. "Das schwimmen und radeln ist immer ok, nur mit dem Laufen hab ich immer meine Probleme, weshalb mir die Distanz beim Funtriathon gerade recht kam", so die WSV`lerin. "Geschwommen werden mussten 250 m (4:56 Min), die Radstrecke hatte 12,5 km (0:30,39 Std.) und die Laufstrecke 2,5 km (14:53 Min), das ist ideal, um mal bei einem Triathlon mitzumachen und das auszuprobieren", so Partheymüller.

Tags zuvor startete Partheymüller beim Seecrossing und belegte hier in ihrer AK 50 - 55 den 8. Platz in 1:00,39 Std, was in der Gesamtwertung der Damen Platz 39 bedeutete.

Auch ihre Tochter Franziska holte sich am Freitag beim Seecrossing über 3 km von Seeham nach Obertrum den 1. Platz in ihrer AK.

"Das Wasser hatte 25 - 27 Grad, so dass Neo-Verbot war", erzählt Franziska Partheymüller, die in der Gesamtwertung der Damen von 78 Teilnehmerinnen in der Zeit von 0:52,56 Std. auf Platz 18 kam.

About the Author

By admin / Administrator, bbp_keymaster on Aug 01, 2019

s2Member®