Tölzer Schwimmer beim Obb. Mannschaftspokalschwimmen gut dabei

Tölzer Schwimmer beim Obb. Mannschaftspokalschwimmen gut dabei

Nach München ging es am vergangenen Wochenende für drei Tölzer Mannschaften, um beim Frühjahrsdurchgang des Obb. Mannschaftspokalschwimmens teilzunehmen.

"Am Vormittag gingen die Jugend-Mannschaften, die Jahrgänge 2005 bis 2009 ins Wasser", erzählt die sportl. Leiterin Sybille Schultz. "Eine Mannschaft besteht aus mindestens sechs Schwimmern, es gibt reine Damen-, Herren-, oder Mixed-Mannschaften, jeder Teilnehmer darf nur dreimal starten und es gibt auch noch ein paar andere Regeln zu beachten", so Schultz.

Für Tölz startete mit Magdalena Scheffler, Sarah Kissel, Isabella Proverbio, Nadine Liebert, Lena Werner, Niklas Gehr, Leo Karner und Daniel Kiesling ein Mixed-Team. "Dieser Wettkampf ist immer ganz nett, weil es einfach um die Mannschaft geht", erklärt  Schultz.

"Besonders interessant war es auch für uns Trainer, weil mit Magdalena, Nadine, Lena und Leo gleich vier Schwimmer das erste Mal beim OMP an den Start gingen", die Hälfte der "alten Jugend-Mannschaft" startete am Nachmittag bei den älteren Jahrgängen.

Am Vormittag im Einsatz waren auch Maxi Filipp, Jessie Ernst und Lisa Filipp, die als Kampfrichter das Wettkampfgericht unterstützen.

Das Tölzer Team erreichte im Frühjahrsdurchgang von neun Mannschaften Platz fünf.

Auf dem Foto von links nach rechts:

Magdalena Scheffler, Sarah Kissel, Niklas Gehr, Lena Werner, Daniel Kiesling, Leo Karner

hinten: Isabella Proverbio, Maxi Filipp, Nadine Liebert, Jessie Ernst, Lisa Filipp, Trainerin Sybille Schultz

Tölzer holen Platz sechs und acht

Am Nachmittag ging es dann für die Jahrgänge 2005 und älter an den Start. Hier meldeten die Tölzer zwei Mixed-Mannschaften.

"Nachdem wir jetzt jahrelang immer eine reine Damen- und eine Herrenmannschaft gemeldet hatten, wollten wir es einfach mal mit den Mixed-Mannschaften probieren", erklärt die Trainerin Leonie Wenig.

Die erste Mannschaft holte sich mit Maxi Filipp, Marie Bernhard, Jakob Halm, Philipp Pohl, Jessie Ernst, Daniela Schultz und Benedikt van Laak den sechsten Platz.

Die zweite Mannschaft erreichte mit Tobi Strobl, Konrad Liebert, Hendrik von Schlichting, Lea Kissel, Sarina Haushofer und Anna Zacherl Platz acht.

"Diese Platzierungen sind vollkommen in Ordnung, ging doch der ein oder andere Sportler krankheitsbedingt etwas lädiert an den Start", resümiert dann auch die zufriedene Trainerin, "mal schaun, was beim Herbstdurchgang drin ist", so Wenig.

Auf dem Foto von links nach rechts:

vorne: Leonie Wenig, Tobi Strobl, Marie Bernhard, Lea Kissel, Sarina Haushofer, Anna Zacherl, Jessie Ernst, Daniela Schultz

hinten: Maxi Filipp, Konrad Liebert, Hendrik von Schlichting, Jakob Halm, Philipp Pohl, Benedikt van Laak und Vorsitzender Stephan Zacherl

About the Author

By admin / Administrator, bbp_keymaster on Mrz 24, 2019

s2Member®