Starke Barbara Rohr in Ingolstadt

Am Sonntag 26.05. wurde zum 10. Mal der Ingolstädter Triathlon ausgetragen, bei dem einige Landkreissportler an den Start gingen.

Angeboten wurde die Mitteldistanz über 2 km Schwimmen + 86 km Radfahren + 20,2 km Laufen, die Olympische Distanz über 1,5 km Schwimmen + 40 km Radfahren + 10 km Laufen und die Sprintdistanz über 750 m Schwimmen + 20 km Radeln + 5 km Laufen.
Insgesamt starteten 2700 Aktive aus 29 Nationen.

Für den WSV Bad Tölz gingen mit Barbara Rohr, Eric Bardet und Didi Spiegel drei Athleten über die Mitteldistanz - als Vorbereitung auf die Challenge Roth - und mit Jochen Pfeifer ein Sportler über die Olympische Distanz an den Start.

Gleich am Morgen ging es für die Mitteldistanzler in den 16 Grad kalten Baggersee. Aufgrund der Temperaturen war für alle Neoprenpflicht angesagt.

Eine besonders gute Leistung zeigte wieder einmal Barbara Rohr, die sich hinter der mehrmaligen Hawaii-Siegerin Natascha Badmann den starken 2. Platz in ihrer AK holte. "Das Wasser war anfangs schon ganz schön zapfig", so Rohr", aber mit der Zeit ging es dann einigermaßen.

Auch Eric Bardet und Didi Spiegel waren aufgrund der Temperaturen mit Ihren Leistungen zufrieden.

Am kommenden Sonntag, 02.06.19, findet nun der Tölzer Triathlon statt, bei dem alle auf schönes Wetter hoffen.


Die Ergebnisse / Sport in Zahlen:

Mitteldistanz:

AK 50:

42. Platz: Didi Spiegel, 5:04,42 Std.

75. Platz: Eric Bardet,  5:40,45 Std. 

2. Platz: Barbara Rohr   5:02,44 Std.

Olympische Distanz:

AK 55:

19. Platz: Jochen Pfeifer  2:48,29 

About the Author

By admin / Administrator, bbp_keymaster on Mai 28, 2019

s2Member®