Sieg für Markus Steinhüser über 2 km am Tegernsee

Mit widrigen Bedingungen hatten die Teilnehmer beim achten und somit letzten Rennen des Alpen Open Water Cups 2019 am Tegernsee zu kämpfen. Für die Cup-Wertung mussten 4 Kilometer geschwommen werden. Start war am Yacht-Club Wiessee, von hier ging es 2 km über den Tegernsee rüber zur Seesauna Tegernsee und nach einem kurzen Landgang ging es wieder zurück zum Yacht-Club Wiessee.

"In der Mitte waren einige Wellen, aber insgesamt ging es ganz gut", berichtete dann auch Heidelinde Partheymüller, die mit Ihrer Tochter Franziska über 4 km am Start war. "Ab der Mitte hatte ich jemanden, an dem ich mich wieder gut dranhängen konnte", erzählt Partheymüller. "Zu kalt war`s auch nicht zum Schwimmen, mit Neo ging das schon, der See hatte ca. 17/18 Grad und war somit wärmer als die Außentemperatur und der Regen stört beim Schwimmen auch nicht wirklich, da hatten es die Zuschauer wahrscheinlich ungemütlicher", schmunzelt die WSV`lerin.

Ein super Ergebnis über die 2 km gelang Markus Steinhüser. "Es war zwar alles super verregnet, aber es hat trotzdem Spaß gemacht. Ich konnte die 2 km overall gewinnen und mit 45 Sekunden Abstand auf den Zweiten war es ein recht entspanntes Schwimmen für mich".

Die Ergebnisse / Sport in Zahlen:

4 km Freiwasserschwimmen:

Junioren:

6. Platz: Franziska Partheymüller  1:12,57 Std.

Master 3:

6. Platz: Heidelinde Partheymüller 1:21,14 Std.

2 km Freiwasserschwimmen:

Master 3:

1. Platz: Markus Steinhüser  0:28,46 Std.

Gesamtwertung Alpen-Open-Water-Cup 2019:

Mit dem Langstreckenschwimmen am Tegernsee endete auch die Serie des Alpen Open Water Cups 2019.

Hierfür hatte man bei insgesamt acht Rennen die Möglichkeit, möglichst viele Punkte zu sammeln. Fünf Ergebnisse wurden hierfür gewertet, aber bereits bei nur einer Teilnahme war man auch in der Cup-Wertung dabei, so dass 12 WSV`ler in die Endwertung kamen:

4. Platz: Franziska Partheymüller (3 Rennen)

29. Platz: Tanja Schultz (1 Rennen)

31. Platz: Daniela Schultz (1 Rennen)

72. Platz: Carolina Angelucci (1 Rennen)

63. Platz: Katrin Wedekind (1 Rennen)

71. Platz: Sybille Schultz (1 Rennen)

7. Platz: Christiane Roth (5 Rennen)

10. Platz: Heidelinde Partheymüller (4 Rennen)

62. Platz: Birgit Martin (1 Rennen)

68. Platz: Kornelia Kornprobst (1 Rennen)

91. Platz: Johannes Blank (1 Rennen)
23. Platz: Markus Steinhüser (1 Rennen)

Auf dem Foto: Franziska und Heidelinde Partheymüller und Markus Steinhüser

About the Author

By admin / Administrator, bbp_keymaster on Sep 09, 2019

s2Member®
error: Kopie erstellen der Bilder nicht gestattet!