OMP Herbstdurchgang 2019

Vierter Platz für Jugend-Mixed-Team

Nach Markt Indersdorf ging es für die Tölzer Schwimmer, um beim Herbstdurchgang des Obb. Mannschaftspokalschwimmens teilzunehmen."Nach dem Frühjahrsdurchgang im März lagen wir auch auf Platz 4, allerdings mit über 1 Minute Rückstand auf Platz 3. Jetzt beim Herbstdurchgang sind wir zwar auch auf Platz 4 geblieben, aber der Rückstand auf die Siegermannschaft, dem TSV Eintracht Karlsfeld, betrug nur noch 36 Sekunden, das ist schon stark", freute sich die Trainerin Sybille Schultz. "Bei den Jugend-Mannschaften starten zwar nur die Jahrgänge 2005 bis 2009, aber es war wieder auffällig, dass wir eine der jüngsten Mannschaften gemeldet hatten, da gibt es schon enorme Größenunterschiede", so Schultz."Im Frühjahrsdurchgang unterstützten das Team noch Lena Werner und Nadine Liebert", fügt Schultz noch hinzu.

Auf dem Foto von links nach rechts:

Sybille Schultz, Daniel Kiesling, Magdalena Scheffler, Sarah Kissel, Niklas Gehr, Laurenz von Waldenfels, Martha Wenischhinten: Janine Bammer, Isabella Proverbio und Leo Karner

...und Platz 4 für die offene Mixed-Mannschaft

Ebenso ihren vierten Platz vom Frühjahrsdurchgang halten konnte die offene Mixed-Mannschaft des WSV Bad Tölz."Wir hatten im Frühjahr zwei offene Mixed-Mannschaften am Start und mussten schul- und krankheitsbedingt die zweite Mannschaft leider abmelden", so die Trainer Leonie und Francois Wenig."Bei den offenen Mannschaften starten die Jahrgänge 2005 und älter und auch hier haben wir immer eine der jüngeren Mannschaften am Start, so dass wir, auch aufgrund des Trainingsrückstands durch die lange Schließung des Hallenbades, mit dem Ergebnis sehr zufrieden sind".

Auf dem Foto von links nach rechts:

Philipp Pohl, Francois Wenig, Daniela Schultz, Tobi Strobl, Sarina Haushofer, Sigi van Laak, Lea Kissel, Maxi Filipp und Leonie Wenig

About the Author

By WSV Redakteur / Editor on Okt 22, 2019

s2Member®
error: Kopie erstellen der Bilder nicht gestattet!