Drei Podestplätze für Vollmer

"Das waren meine erfolgreichsten Bayerischen Meisterschaften", strahlt Maria Vollmer vom WSV Bad Tölz, die am Wochenende bei den Bayerischen Meisterschaften in Würzburg an den Start ging und mit zwei Silbermedaillen über 100 & 200 m Brust und einer Bronzemedaille über 50 m Brust wieder nach Hause fuhr.

"Über die Kraulstrecken bin ich deutlich unter meinen Möglichkeiten geblieben, das hat mich schon etwas enttäuscht", so die junge Sportlerin, "aber über 200 m Lagen bin ich in 2:36 etwas über meiner Bestzeit geschwommen, das glich das Ganze wieder etwas aus", so Vollmer.

"Maria schwimmt in dieser Saison für den SC Prinz Eugen, weil sie hier zu unserem Training nochmal zusätzlich Wasserzeiten hat und sie sich dadurch ihren Traum "Deutsche Meisterschaften" noch einmal erfüllen wollte", erklärt dann ihr Tölzer Trainer Francois Wenig, "sie steht aber nach wie vor auch als Nachwuchstrainerin bei uns am Beckenrand", so Wenig.

Und dieser Traum ging endlich in Erfüllung: Für Vollmer geht es vom 01.-04.08.19 nach Berlin, um dort bei den Deutschen Meisterschaften an den Start zu gehen.

"Ich darf in der 4 x 200 m Kraul-Staffel und in der 4 x 200 m Lagen-Staffel (ich schwimme Brust) an den Start gehen", das ist echt ein Traum", so Vollmer, die sich dann auch bei ihrem Tölzer Trainer- und Vorstandteam für die langjährige mentale und sportliche Unterstützung bedankt. "Der WSV Bad Tölz ist für mich wie eine große Familie", strahlt Vollmer.

About the Author

By admin / Administrator, bbp_keymaster on Jul 21, 2019

s2Member®