Nach Holzkirchen ging es für alle Schwimmvereine des Schwimmkreises III, um dort bei den Kreiskurzbahn-Meisterschaften an den Start zu gehen.

Besonders zufrieden mit Ihren Schützlingen waren die Trainer Francois und Leonie Wenig, Maria Vollmer und Sybille Schultz. "Fast jeder Schwimmer ist heute eine neue Bestzeit geschwommen und hat einen Podestplatz erreicht, das war ein sehr erfolgreicher Wettkampf für unser Team", so Sybille Schultz, die zusammen mit Ihrer Tochter Tanja die Nachwuchsgruppe trainiert."

Das erste Mal bei einem Wettkampf dabei waren Sabrina Gams (2007), Christian Bernhard (2008), Luca Gigl (2007) und Niklas Kögl (2008), die vier sind gleich beim ersten Mal super Zeiten geschwommen", strahlt Schultz.

"Tolle Zeiten schwammen auch Jana Beck (2011) und Sebastian Jeremadse", freute sich Leonie Wenig, Trainerin der jüngsten Schwimmer."

Bei den Jungsters holte sich Lucia Proverbio (Jhg. 2010) über 50 m Freistil (40:75) , 100 m Freistil und 50 m Schmetterling (48:42) den 1. Platz. Bei den 100 m Freistil verbesserte sie ihre Bestzeit um über sage und schreibe 17 Sekunden auf 1:35,27 Min, ihre Schwester Valentina (2004) holte sich souverän über 50 m Freistil (28:11), 50 m Rücken (32:44), 100 Freistil (1:00,78), 100 Rücken (1:11,05) und 200 m Lagen (2:34,47) den 1. Platz und sicherte sich damit in der Mehrkampfwertung ebenfalls den Sieg", so Schultz. "Die dritte Schwester Isabella (2007) wurde ebenfalls Erste über 100 m Freistil (1:15,09), 50 Schmetterling (37:91) und 100 Schmetterling (1:31,36), das war schon stark", resümiert auch der Trainer Francois Wenig.Ebenso den Titel holte sich Konrad Liebert (2005) über 50 Freistil (28:07), 100 Freistil (1:04,29), 50 Schmetterling (35:10) und 100 Rücken (1:20,26). "Leider hat man ihn über 100 m Lagen disqualifiziert, womit er den Sieg in der Mehrkampfwertung verschenkt hat", so Wenig".Clara Zacherl (2010) holte sich den 1. Platz über 100 m Rücken (2:29,73), ebenso wie Nadine Liebert (2007) (1:26,03).Zweite und Dritte Plätze erreichten Lea Kissel (2004), Laurenz von Waldenfels (2009) - Laurenz holte sich den 2. Platz in der Mehrkampfwertung), Daniel Kiesling (2006), Pia Pichler (2003), Leo Karner (2005), Sigi van Laak (2005), Niklas Kögl (2008), Christian Bernhard (2008), Clara Zacherl (2010), Lucia Proverbio (2010) - holte sich den 3. Platz in der Mehrkampfwertung, Anna Zacherl (2005), Sarah Kissel (2007), Lea Kissel (2004), Nadine Liebert (2007), Lucia Proverbio (2010), Philipp Pohl (2000), Isabella Proverbio (2007) und Luca Gigl (2007).

Bei den 4 x 50 m Freistil-Staffeln holten sich die Tölzer mit Ihrer 1. Mannschaft (Konrad Liebert, Lea Kissel, Valentina Proverbio und Philipp Pohl) den 3. Platz (1:52,30 Min), Erster wurde der Gastgeber Holzkirchen in 1:48,72 Min. Die zweite Mannschaft von Tölz wurde mit Jessie Ernst, Daniel Kiesling, Isabella Proverbio und Leo Karner 9. und die 3. Mannschaft holte sich mit Sigi van Laak, Anna Zacherl, Niklas Kögl und Nadine Liebert den 12. Platz.

Auf dem Foto:

von links nach rechts: Niklas Kögl, Laurenz von Waldenfels, Luca Gigl, Christian Bernhard, Lucia Proverbio, Sarah Kissel, Jana Beck, Magdalena Scheffler, Sebastian Jeremadse, Lena Werner, Clara und Anna ZacherlTrainerin Sybille Schultz, Daniel Kiesling, Leo Karner, Isabella Proverbio, Sabrina Gams, Valentina Proverbio, Jessie Ernst, Lea Kissel, Kampfrichterin Anja Kisselhinten: Trainer Francois Wenig, Konrad Liebert, Philipp Pohl, Nadine Liebert, Schiedsrichter Werner Straßer, Sigi van Laak, Kampfrichterin Daniela Schultz, Kampfrichterin Lisa Filipp

Related posts

32. Tölzer Triathlon  

Anmeldung geöffnet

jetzt anschauen

s2Member®
error: Kopie erstellen der Bilder nicht gestattet!