52 Teilnehmer beim Ausdauerschwimmen

Im Rahmen des Open-Airs in der Eichmühle gab es auch einen Stand des WSV Bad Tölz, bei dem man umsonst das Bayerische Ausdauerschwimmabzeichen ablegen konnte.

"Heute hat es dafür auch eine optimale Wassertemperatur von 22 Grad und das Wetter ist natürlich auch super", berichtet dann auch Schwimmmeister Reinhard Oberleitner, der den Wassersportverein für diesen Tag engagieren konnte.

"Wir waren letztes Jahr schon mit dabei und als uns Reinhard fragte, ob wir wieder mitmachen, haben wir gleich zugesagt, weil es letztes Jahr schon so viel Spaß gemacht hat", erzählt dann auch Sybille Schultz, sportliche Leiterin des WSV Bad Tölz.

"In diesem Jahr hatten wir insgesamt 52 Teilnehmer und von jung bis alt war alles dabei, das hat echt Spaß gemacht", so Schultz.

"Beim Ausdauerschwimmen gibt es 5 Stufen. Für die erste Stufe muss 15 Minuten geschwommen werden, für die 2. Stufe 30 Minuten, für die 3. Stufe 45 Minuten, für die 4. Stufe 60 Minuten und für die 5. Stufe ganze 90 Minuten, natürlich alles ohne Pause", erklärt Schultz.

"Das ist besonders hier in der Eichmühle eine super Leistung von allen gewesen, da man wirklich durchschwimmen musste, weil ja keiner eine Wende wie im Hallenbad hatte, wo man sich doch mal kurz festhalten, oder abstoßen kann, das ist schon stark!"

Insgesamt sind 21 Personen 15 Minuten geschwommen, 9 Personen 30 Minuten, 6 Personen 45 Minuten, 7 Personen 60 Minuten und 9 Personen 90 Minuten.

"Die erste Person mit 90 Minuten war Linda Ellenberg (siehe Foto), neben ihr schafften es noch Lea Kissel, Nadine Liebert, Valentina Proverbio, Anna Zacherl, Martha Wenisch, Sarina Haushofer und Isabella Proverbio (alle vom WSV), sowie Luciiya Sjaus, die 90 Minuten durchzuhalten", so Schultz.

"Besonders nett war auch, als am frühen Morgen das Ehepaar Merl die 15 Minuten geschwommen sind und dann am Nachmittag ihre Enkelin Valentina damit anspornen konnten, es Oma und Opa gleich zu tun", schmunzelt Schultz. "Auch drei Eltern unserer Schwimmer haben es als Ansporn genommen, einmal länger zu schwimmen".

"Also wenn es zeitlich geht, sind wir nächstes Jahr wieder dabei", waren sich alle WSV`ler einig.

Die Ergebnisse der WSV`ler:

15 Minuten:

Lucia Proverbio

Sarah Kissel

30 Minuten:

Emily Kirschke

Jessie Ernst

Sarah Kissel

Clara Zacherl

45 Minuten:

Lena Werner

Antonia van Laak

Dana Reibold

60 Minuten:

Romina Gärner

Jürgen Liebert

Annette Wenisch

90 Minuten:

Lea Kissel

Nadine Liebert

Valentina Proverbio

Anna Zacherl

Martha Wenisch

Sarina Haushofer

Isabella Proverbio

About the Author

By admin / Administrator, bbp_keymaster on Jul 21, 2019

s2Member®